Icon zum Wiederverschließen des Suchfeldes
Lupen-Symbol

5 Wintertrends, die du nicht verpassen solltest

22.01.2020

COUTURISTA stellt dir für die grauen und kalten Tage 5 Trends vor, die dir den Winter garantiert versüßen.

COUTURISTA stellt dir für die grauen und kalten Tage 5 Trends vor, die dir den Winter garantiert versüßen.

Sophie Pfuhler & Sophia Hess

Graue und kurze Tage, rote Ohren und kalte Nasen - der Winter ist nun endlich gekommen. So sehr wir uns davor sträuben, die warme Wohnung zu verlassen, ruft uns der Alltag früher oder später doch vor die Tür. Allerdings bringt uns die kalte Jahreszeit nicht nur Regen und die konstante Lust auf Glühwein und unser Sofa, sondern auch den ein oder anderen atemberaubenden Fashiontrend. COUTURSTA hat euch fünf unschlagbare Wintertrends herausgesucht, mit denen ihr gut durch den Tag und die Nacht kommt und euch den Winter um einiges schmackhafter machen.

1. Schals und Tücher als Kopfbedeckung

Kümmern wir uns erst einmal um die richtige Kopfbedeckung. Der Wind weht durch die einst perfekt sitzende Frisur und die Ohren spürt man sowieso nicht mehr. Mützen jedoch zerstören die Frisur und Hüte würden ohnehin keine fünf Minuten an Ort und Stelle bleiben. Einer unserer Lieblingstricks ist dabei ganz klar der Schal, der rasch zum Kopftuch umfunktioniert wird! Egal ob ihr euren dicken Winterschal dabeihabt oder auch nur ein dünnes Tuch - Vor Wind und Nässe schützen die Allrounder allemal und ihr habt dabei eine ziemliche schicke 50’s Ästhetik.

2. Übergroße Pufferjackets

Wenn wir schon bei wind- und wetterfesten Hinguckern sind, möchten wir euch diesen Trend nicht vorenthalten: Oversized Pufferjackets! Egal ob als Mantel oder hüftlange Jacke, ob sportlich oder elegant kombiniert - Die Jacke ist ein echter Hingucker und vor allem im Oversize-Look einer der beliebtesten Wintertrends 2019/2020. Auf Grund ihres Volumens empfiehlt es sich, die Jacke mit eher engeren Röcken oder Hosen zu kombinieren. Dazu ein paar Sneakers und schon habt ihr das perfekte Outfit für einen Tag in der Stadt, einem lässigen Treffen mit den Freund*innen oder einen Winterspaziergang.

Besonders warm sind bodenlange Mäntel. Sie haben einen etwas schickeren Vibe und können zu fast jedem Anlass getragen werden. Mit High Heels oder Absatzstiefeln und einem langen Kleid mit Strumpfhose sind sie die perfekten Begleiter, um einen eleganten Look sicher ans Ziel zu bringen. Wusstet ihr, dass die Daunenjacke ursprünglich als Funktionsjacke konzipiert wurde und erst Ende der 70er Jahre zu einem Fashiontrend wurde? Dass sie funktionell und gutaussehend ist, steht jedenfalls außer Frage!

Ihr könnt die Pufferjackets in allen möglichen Farben erwerben. Ganz nach Gemüt empfiehlt sich für den Winter vielleicht eine knallige Farbe, um ein bisschen aus dem tristen Grau herauszustechen. Schwarz, Weiß oder ein metallischer Grauton gehören jedoch immer noch zu den Klassikern und können super vielfältig kombiniert werden. Viele Marken und Shops verkaufen mittlerweile auch Jacken, deren Polster aus recyceltem Polyester sind. Darunter zählen etwa ASOS, Weekday und The North Face. Schaut beim Kauf eures Lieblingsstücks gern genauer hin, tut euch und der Umwelt etwas Gutes und seht dabei unschlagbar aus!

Shoppe hier weitere Pufferjackets

3. Gemütliche Strickjacken

Was diesen Winter dem herkömmlichen Pullover Konkurrenz macht, sind zugeknöpfte Strickjacken. Man trägt sie schon längst nicht mehr nur offen über einem Shirt oder einer Bluse. Als alleinstehendes Oberteil sind sie momentan ein Must-Have! Trägt man sie in der schulter- oder bauchfreien Variante, wird es unter einer kuscheligen Daunenjacke bestimmt nicht kalt.

Die Jäckchen kommen am besten in Pastell- oder Cremefarben zur Geltung. In Kombination mit einer Blue-Jeans und ein paar weißen Sneakers habt ihr das perfekte Outfit, um dem grauen Winter eine Ansage zu machen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Cardigans in Pullover umzuwandeln. Ganz klassisch könnt ihr sie einfach zuknöpfen. Es werden allerdings auch Stücke angeboten, die man vorn zuschnüren kann, damit sie etwas lockerer Fallen. Dieser „sexy but cute“- Look ist gerade voll im Trend.

Shoppe hier weitere Strickjacken

Um ein eher elegantes Outfit zu kreieren, könnt ihr auch einen pastellfarbenen Rock zur Strickjacke kombinieren. Es muss auch nicht das klassische Strickmuster und -material sein. Flauschige Cardigans in Plüschoptik halten extra warm und sind super kuschelig. Schaut gern mal in unserer Trendkategorie „Strickpullover und -jacken“ vorbei und lasst euch inspirieren.

4. (Kunst-)Leder Outfits

Dass (Kunst-)Leder ein zeitloses Material ist, kann man unschwer erkennen. In beinahe allen Schaufenstern entdecken wir immer wieder das ein oder andere Lederteil. Was uns aber besonders aufgefallen ist, sind ganze Outfits aus Leder. Dabei muss dieses natürlich nicht unbedingt echt sein. Es gibt mittlerweile unheimlich viele, authentische Alternativen. Einen nachhaltigen Look zu tragen, macht oft sogar viel mehr Freude. Auch in Second-Hand Läden findet man echte Schätze, um sein perfektes All-Leather-Outfit zu kreieren.

Es gilt: Leder von Kopf bis Fuß! Angefangen bei ausgefallenen Hüten bis hin zu heiß begehrten Cowboy Boots. Auch wenn einem bei Leder-Outfits oft schwarze, bodenlange Matrix-Mäntel in den Sinn kommen, bleibt Farbe ganz und gar nicht ausgeschlossen. Egal ob als Mini- oder Maxikleid, enger Rock mit hineingesteckter Lederbluse oder Hosenanzug – das Material wirkt unheimlich schick und tough zugleich.

Shoppe hier weitere Kunstleder-Outfits

Wer sich noch nicht traut, komplette Leder-Outfits zu tragen, kann auch erst einmal zu Accessoires in Lederoptik greifen. Rote, kniehohe Boots zusammen mit der passenden Tasche und dem Wildleder-Hut im gleichen Ton machen ein simples Outfit schon zum Hingucker. Wer schon etwas weitergehen möchte, probiert ein Leder-Outfit mit verschiedenen Farbtönen aus. Eine locker sitzende Hose mit dem passenden Hemd und einem oversized Vintage-Ledermantel, dazu eine kleine Handtasche und Lederboots – und schon ist man perfekt angezogen. Mit Lederteilen in Brauntönen oder einem dunklem Grün kommen Erinnerungen an den „noch nicht so kalten“ Herbst auf und der „doch ganz schön kalte“ Winter ist beinahe vergessen.

5. Derbe Boots

Was bei Vielen erstmal das Bild eines Springerstiefels ins Gedächtnis ruft, ist heute ein ganz und gar friedlicher Fashiontrend. Boots mit einer beachtlich dicken Sohle sind so begehrt wie noch nie und sie machen unheimlich viel Spaß! Wenn man die Stiefel zum ersten Mal am Fuß hat, fühlt man sich vielleicht wie nach einem Wachstumsschub. Hat man sich aber erst einmal an ihn gewöhnt, möchte man ihn gar nicht mehr hergeben.

Man kann nicht nur coole, lässige Looks mit Blue-Jeans und oversized Lederjacke mit den Boots erschaffen - Das klobige Schuhwerk kann sogar elegant wirken. Kombiniert mit einem bodenlangen Kleid oder Rock nehmen die Schuhe die Eleganz an und erscheinen in einem ganz anderen Licht. Dazu ein Mantel und vielleicht eine Baskenmütze kombiniert und ihr bekommt auf dem Weg zum Date ganz sicher keine kalten Füße!

Shoppe hier weitere Boots

Da ihr durch die dicke Sohle automatisch länger wirkende Beine bekommt, lohnt es sich auch, ein paar oversized Teile mit derben Boots zu kombinieren. Wenn ihr eine sehr langgeschnittene Hose zu den Schuhen anzieht, könnt ihr diese entweder in die Stiefel stecken oder einfach locker über sie fallen lassen, so dass nur noch die Sohle zu sehen ist. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und von diesem Wintertrend anstecken! Wir von COUTURISTA haben in unsere Trendkategorie „Schnürrstiefel“ auch den ein oder anderen derben Boot für Euch herausgesucht. Stöbert gerne mal durch!


Das könnte dich auch interessieren:

... weitere Artikel

Get love letters

Erhalte die neusten News und Updates von COUTURISTA rund um die Themen Mode, Lifestyle und Gesellschaft

Briefumschlag-Symbol
nach oben zeigendes Pfeil-Symbol