Icon zum Wiederverschließen des Suchfeldes
Lupen-Symbol

Die schönsten Kleider-Trends 2020

 

Der Sommer steht vor der Tür. Was gibt es besseres, sich die Vorfreude mit den schönsten Kleidern für 2020 zu versüßen? Couturista stellt die schönsten Kleider-Trends vor.

Der Sommer steht vor der Tür. Was gibt es besseres, sich die Vorfreude mit den schönsten Kleidern für 2020 zu versüßen? Couturista stellt die schönsten Kleider-Trends vor.

Diese Kleider-Trends lieben wir 2020

Wenn neben Sonnenschein, hohen Temperaturen und freien Tagen im Sommer eine Sache nicht fehlen darf, dann sind es Kleider. Wenn das Wetter schöner und die Strumpfhose überflüssig wird, rücken unsere liebsten Begleiter für die warme Jahreszeit im Kleiderschrank wieder nach vorne. Wer möchte nicht gerne so aussehen, als hätte das Outfit viel Mühe gekostet, obwohl man sich nur ein einziges Teil über den Kopf gezogen hat? Kleider gehen im Sommer einfach immer: über dem Bikini am Strand, im Büro, zur Shoppingtour in der Stadt oder im schicken Restaurant zum Dinner-Date. Auch 2020 schenkt uns die Modewelt eine Vielzahl an Kleidertrends, mit denen wir, neben den Evergreens, unseren Style weiter bereichern können. Wir von Couturista verraten dir, welche Kleider-Trends wir im Sommer 2020 besonders lieben.

Kleider mit Carréausschnitt

Carré ist Französisch und bedeutet Quadrat oder Vierkant. Der Name erscheint auch sinnvoll, wenn wir einen Blick auf diese schönen Trendkleider werfen. Das besondere an ihnen ist der kastige Ausschnitt. Dieser ist oft zusätzlich mit Rüschen und geschnürtem oder gesmocktem Stoff verziert, wodurch das Dekolletee betont wird. Kleider mit Carréausschnitt sind dadurch besonders feminin und romantisch. Oft kommen sie bei wallenden Midi- oder Maxikleidern vor, aber auch zu engen Minikleider passt der schöne Ausschnitt sehr gut. Da der Fokus auf dem Ausschnitt liegt, schmeicheln diese Sommerkleider so ziemlich jeder Figur. Frauen mit kleinerer Oberweite zaubern sich durch das auffällige Dekolleté ein wenig Fülle dazu und kurvige Frauen können das, was sie haben, gebührend in Szene setzen.

Shoppe hier alle Sommerkleider

Farblich lieben wir von Couturista Kleider mit Carréausschnitt besonders sommerlich in Beige, Gelb oder mit süßen Mustern. Aber auch klassisch in Rot, Weiß oder Schwarz gefällt uns der Schnitt. Im Alltag kombinieren wir die Teile am liebsten mit Sandaletten oder geschnürten Boots. Für einen coolen, urbanen Look kannst du ein Spaghettiträgerkleid mit Carréausschnitt über einem schlichtem T-Shirt oder langärmeligen Oberteil tragen.

Kunstlederkleider

Kunstleder – lieben wir in Form von Schuhen oder Jacken schon lange. Jetzt gibt es auch tolle Kleider in dem rockigen Material. Kunstlederkleider sind ohne Hilfsmittel sexy und elegant zugleich. Es gibt sie im glänzenden Wet-Look bis zum matten Kunstleder, wobei letzteres etwas dezenter ist. Bei Schnitt und Länge sind deiner Auswahl keine Grenzen gesetzt. Von Bodycon bis zum lockeren Midikleid gibt es keine Limitationen. Hemdartige Schnitte mit kurzen Ärmeln, Kragen, Knöpfen und Taillengürtel verleihen der Lederoptik einen ebenso praktikablen, als auch schicken Look.

Shoppe hier Kunstlederröcke

Im Kunstlederkleid wirst du ohne Frage Blicke auf dich ziehen. Das Material strahlt Selbstbewusstsein aus und das auch zu Recht, denn der Stoff schmiegt sich an deine Kurven und die solltest du schließlich zeigen, egal wie groß oder klein sie auch sein mögen. Übrigens: Leder muss nicht gleich Schwarz bedeuten. Besonders helle Farben, wie Weiß, Creme oder Beige sind diesen Sommer beliebt. Sie wirken besonders edel und lassen dich bei hohen Temperaturen nicht so schnell ins Schwitzen geraten. Bei der Schuhauswahl kannst du nichts falsch machen. Kunstlederkleider sehen sowohl zu Stiefelletten, als auch zu High Heels toll aus. Für einen lässigeren Alltags-Look trägst du dein Kleid einfach mit klobigen chunky Sneakern. 

Kleider mit floralem Muster

Kleider mit Blumenprints sind ein weiterer Trend für 2020. Ein schöner floraler Print ist zeitlos und der Inbegriff eines sommerlichen Outfits. Schon letztes Jahr trugen wir sie zu jeder Gelegenheit. Die Kleider lassen sich leicht kombinieren und dem Anlass entsprechend anpassen. Wie bei jedem Kleid brauchst du gar nicht viel tun, um einen kompletten Look zu kreieren. Mit geschnürten Boots und einer oversized Lederjacke wird dein florales Kleid zum Begleiter vor Open-Air-Bühnen und mit Longblazer und Pumps zum Partner beim wichtigen Meeting. Mit gemütlichen, weißen Sneakern und einer Crossbody-Bag sorgt es für ein Gefühl, welches dich nach nächtlichen Autofahrten und Eis am Stiel von der Tankstelle sehnen lässt. An lauen Sommerabenden mit einem Glas Wein auf dem Balkon wirfst du einfach ein großes Sweatshirt oder einen Strickpullover über dein Kleid. Dadurch siehst du nicht nur mühelos aber doch gut angezogen aus, sondern bist auch bequem und kuschelig unterwegs.

Shoppe hier die passenden Sandaletten

Wenn du gerne mehr Haut zeigst, wirken enge Minikleider mit aufregenden Ausschnitten oder sexy Cut-Outs dem verspielten Look der Blumen entgegen. Im Allgemeinen lieben wir dezente Prints, die einfarbig und eher repetitiv sind. So wirst du von deinem Kleid nicht überwältigt und läufst keine Gefahr, darin verloren zu gehen. Ganz egal ob weiße Blümchen auf Dunkelblau, gelbe Pflanzen auf Weiß oder trendige Pastellfarben; florale Prints gibt es für jeden Geschmack. Gröbere, bunte Drucke von großen Blüten und Blättern sorgen für einen Vintage-Look, den wir besonders an Maxikleidern und Volants lieben. Eine Retro-Sonnenbrille und braune Sandaletten in Kombination machen das Flower-Power-Outfit perfekt.

Satin-Kleider

Nicht alles was glänzt, ist Gold – Dieses Jahr ist es sogar in ziemlich vielen Fällen Satin. Denn der Stoff, den wir vor allem von Abend- oder Ballmode kennen, hält Einzug in unseren Alltags-Kleiderschrank und wir beschweren uns kein bisschen darüber. Das Satin-Kleid kennen wir bereits aus den 90er– und 2000er Jahren. Es wurde von Stars wie Halle Berry und Kate Moss auf den roten Teppichen getragen. Die glamourösen und femininen Aspekte des Satin-Kleids gleichst du am besten mit herben Akzenten aus. Große Jacken aus Jersey oder Jeans, klobige Sneaker, Boots und lockere Pullover sind eine gute Wahl.

Shoppe hier alle Satin-Looks

Wir von Couturista lieben besonders das Satin-Slipdress. Der simple, gerade Schnitt ist sehr elegant und lässt dich in Kombination mit den feinen Trägern weiblich und selbstsicher erscheinen. Das Material erinnert außerdem an hochwertige, sexy Nachtwäsche und sorgt so besonders in Kombination mit Spitze für einen verführerischen Look. Im Club oder abends beim schicken Essen ist das Kleidungsstück genau das Richtige. Für etwas weniger Sexappeal, zum Beispiel am Arbeitsplatz, zum Brunch oder beim Stadtbummel, kombinieren wir gerne einfarbige Longsleeves unter dem Kleid oder Strickcardigans darüber. Letzteres balanciert die enge Passform aus und ermöglicht einen interessanten Material-Mix.

Kleider in Pastellfarben

Hellrosa, Babyblau, Mint, Violett und Gelb – Wir lieben Pastellfarben. Der Sommertrend 2020 lässt sich ausgezeichnet auf Kleider übertragen. Die leichten Farben passen einfach perfekt in die warme Jahreszeit, da sie nicht so schwer, sondern eher befreit und munter wirken. Zudem sehen sie auf gebräunter Haut besonders toll aus. Kleider in Pastellfarben gibt es in allen möglichen Schnitten und Längen. Ganz besonders lieben wir sie als enges Minikleid oder als schulterfreies Midikleid. Damit du nicht wie eine Brautjungfer aussiehst, für die die Braut das Kleid ausgesucht hat, solltest du eher bei Jersey-Stoffen bleiben und mit Volants und Chiffon vorsichtig sein. Doch auch diese können in Kombination mit Lederjacke und Plateau-Schuhen zu lässigen Outfits kombiniert werden.

Shoppe hier alle Pastell-Looks

Bei Couturista stehen wir aber nicht nur auf den einfarbigen Pastell-Look, sondern auch auf die Mischung aus mehreren Tönen. Dabei kannst du dich mit Accessoires nach Lust und Laune austoben. Bucket Hats, Bauchtaschen, bunte Sonnenbrillen oder Candy-Sneaker ermöglichen Akzente in Farben, die sich von deinem Kleid abheben. Dabei passt Hellgrün besonders gut zu Rosa und Babyblau wirkt am besten mit hellem Gelb. Oder du greift gleich zu auffälligen Mustern, wie Streifen, floralem Print oder hipper Batik-Optik. Außerdem passen die leichten Farben gut zu Silber, Gold und Kupfer. Dein Schmuck wird also toll in Szene gesetzt, wenn du ihn zu Pastellfarben trägst. Da dürfen die Ohrringe ruhig mal größer ausfallen und mehrere Ketten übereinander getragen werden.

Kleider mit Puffärmeln

Der letzte Kleider-Trend 2020 hat seine Wurzeln im viktorianischen Zeitalter. Damals galt: umso bauschiger und ausfallender die Ärmel am Kleid einer Dame, desto höher ihr sozialer Rang. Heute musst du zum Glück keine Adelige sein, um dem Trendkleid mit Puffärmeln deinen eigenen Charme zu verleihen. Auch die Kleider selbst sind wahrscheinlich um einiges bequemer geworden. Eines bleibt aber – Puffärmel verleihen dir ein romantisches und verträumtes Aussehen. Dabei lassen sich die auffälligen Ärmel mit einigen unserer bisher genannten Kleider-Lieblinge verbinden. Der schöne Carréausschnitt verstärkt die Verspieltheit der Puffärmel, während sie in Kombination mit einem Kunstlederkleid einen spannenden Kontrast zwischen Romantik und Rebellion entstehen lassen.

Shoppe hier alle Trends

Das Material bestimmt, wie auffällig du deine Puffärmel gerne hättest. Fester Stoff, wie Organza, Kunstleder oder Jeans lassen die Ärmel voluminös aussehen. In der Baumwollvariante liegen sie etwas flacher an der Haut. Puffärmel ist aber nicht gleich Puffärmel. Es gibt sie in lang, mittellang, kurz oder auch nur auf einer Seite. Da ist für jeden etwas dabei. Wir von Couturista tragen Kleider mit Puffärmeln gerne mit Sneakern und geben dem Mädchenhaften so ein wenig mehr Edge. Aber auch mit Pantoletten oder schönen Riemchen-Sandalen wird das Sommerkleid zum Hingucker.

Autorin: Hanna Kunst 


Das könnte dich auch interessieren:

... weitere Artikel

Get love letters

Erhalte die neusten News und Updates von COUTURISTA rund um die Themen Mode, Lifestyle und Gesellschaft

Briefumschlag-Symbol
nach oben zeigendes Pfeil-Symbol